{Rezension} Selection 4 - Die Kronprinzessin - Kiera Cass

Freitag, 31. Juli 2015

Homepage S. Fischer Verlag*klick*


Erschienen: 23. Juli 2015
HC: 16,99 €; 400 Seiten *kaufen*

Klappentext
Die Liebesgeschichte um America, Maxon und Aspen hat ihr Ende gefunden – aber die Geschichte der ›Selection‹ ist noch lange nicht vorbei!

Nun ist es an Maxons Tochter Eadlyn, der Kronprinzessin, sich ihren Prinzen aus 35 jungen Männern zu erwählen. Alles könnte perfekt sein, wäre da nicht ein Problem: Eadlyn hat dem Casting nur zugestimmt, um das aufgebrachte Volk mit einer glamourösen Show zu besänftigen. Und an die große Liebe glaubt sie sowieso nicht. Aber vielleicht glaubt die Liebe ja an Eadlyn!





Meine Meinung
Ich liebe die Selection-Reihe einfach abgöttisch, daher hatte ich mich auf diesen Teil auch wieder sehr gefreut. Auch, wenn es hier in erster Linie nicht mehr um America und Maxon geht. 
Das Cover ist wieder traumhaft schön geworden. Die 4 Teile passen super zueinander und ich freue mich drauf, den 4. Band zu den anderen zu stellen. Die gesamten Cover der Reihe sind einfach eine Augenweide <3

Leider hat mich dieser Teil dann doch etwas enttäuscht.

{Rezension} Selection 3 - Der Erwählte von Kiera Cass

Dienstag, 28. Juli 2015

Homepage S. Fischer Verlag*klick*



Erschienen: 19. Februar 2015
HC: 16,99 €; 384 Seiten *kaufen*

Klappentext
Der dritte Band des Weltbestsellers ›Selection‹!
35 perfekte Mädchen waren angetreten. Nun geht das Casting in die letzte Runde: Vier Mädchen träumen von der Krone Illeás und einer Märchenhochzeit. America ist noch immer die Favoritin des Prinzen, doch auch ihre Jugendliebe Aspen umwirbt sie heftig. Sie zögert, denn sie liebt beide. Doch jetzt ist der Moment der Entscheidung gekommen: America hat ihr Herz vergeben, mit allen Konsequenzen. Komme, was wolle …






Meine Meinung
Ehrlich gesagt, weiß ich nicht, was ich noch zu Teil 3 schreiben soll. Bei Teil 2 gab es kleine Schwächen, diesen Teil hingegen fand ich wieder super stark. Oft ist es ja bei Trilogien so, dass die Bände immer mehr abnehmen. Das empfinde ich hier keinesfalls so.

{Rezension} Selection 2 - Die Elite - Kiera Cass

Montag, 27. Juli 2015

Homepage S. Fischer Verlag*klick*
Erschienen: 17. Februar 2014 / 23. Juli 2015
HC: 16,99 €; 384 Seiten *kaufen*
TB: 9,99; 384 Seiten *kaufen*


Klappentext
Das ganz große Glück?
Von den 35 Mädchen, die um die Gunst von Prinz Maxon und die Krone von Illeá kämpfen, sind mittlerweile nur noch 6 übrig. America ist eine von ihnen, und sie ist hin- und hergerissen: Gehört ihr Herz nicht immer noch ihrer großen Liebe Aspen? Aber warum hat sich dann der charmante, gefühlvolle Prinz hineingeschlichen? America muss die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen. Doch dann kommt es zu einem schrecklichen Vorfall, der alles ändert. Auch im zweiten Band der ›Selection‹-Trilogie geht es um die ganz großen Gefühle! Kiera Cass versteht es meisterhaft, das im ersten Band vorgestellte Liebesdreieck noch ein bisschen verzwickter zu machen und die Leserinnen gemeinsam mit America hin- und her schwanken zu lassen: Maxon oder Aspen? Aspen oder Maxon?


Meine Meinung
Auch vom zweiten Teil der Selection-Reihe ist das Cover wieder einmal atemberaubend schön <3

Wie bereits im ersten Band nimmt America auch in diesem Teil kein Blatt vor den Mund. Manchmal ist ihr Mund schneller als ihr Kopf. Genau dies macht sie aber aus. Sie redet schneller als ihre Gedanken erlauben. Dadurch kommt es nicht selten zu kleineren oder größeren Auseinandersetzungen. Trotzdem weiß America, was richtig und was falsch ist und versucht dies den anderen klar zu machen.

{Rezension} Selection 1 - Kiera Cass

Dienstag, 21. Juli 2015

Homepage S. Fischer Verlag*klick*
Erschienen: 11. Februar 2013 / 19. Januar 2015
HC: 16,99 €; 368 Seiten *kaufen* 
TB: 9,99; 368 Seiten *kaufen*

Klappentext
Die Chance deines Lebens?

35 perfekte Mädchen – und eine von ihnen wird erwählt. Sie wird Prinz Maxon, den Thronfolger des Staates Illeá, heiraten. Für die hübsche America Singer ist das die Chance, aus einer niedrigen Kaste in die oberste Schicht der Gesellschaft aufzusteigen und damit ihre Familie aus der Armut zu befreien. Doch zu welchem Preis? Will sie vor den Augen des ganzen Landes mit den anderen Mädchen um die Gunst eines Prinzen konkurrieren, den sie gar nicht begehrt? Und will sie auf Aspen verzichten, ihre heimliche große Liebe?


Meine Meinung
Ich liebe, liebe, liebe dieses Cover. Es ist einfach so uuuunglaublich schön <3
Und genauso wie ich das Cover liebe, liebe ich auch den Inhalt.

Die Story gefällt mir richtig gut und sie ist bisher eine Rarität. Ich habe noch kein anderes Buch gefunden, welches in diese Richtung geht (außer Märchenhaft erwählt von Maya Shepherd).

Shoppen *_*

Montag, 20. Juli 2015

Ich war am Samstag "shoppen" =D
Und zwar Deko für meine Bücherregale und zukünftiges Bücherzimmer <3
Ich hoffe, ihr könnt es lesen.



Postkarten zur Deko für meine Bücherregale. Ich finde sie absolut toll =D


Ein süßes Lesezeichen. Das wird wohl auch nur zur Deko dienen. 
Zum Benutzen ist es irgendwie zu schade xD


Dann noch dieses tolle Bild mit Schmetterlingen.


Und dann noch dieses wahnsinnig tolle Puzzle *_*
Ich schleiche da quasi schon eine ganze Weile drumrum. Aber 1.000 Teile sind schon echt - WOW
Das hatte ich allerdings online bestellt und es kam Samstag an.
Ich habe gestern auch schon ganz fleißig gepuzzelt =P



Natürlich mussten meine Katzen sich direkt in die Kartons vom Puzzle legen ^^
Katzen eben =P

{Rezension} Bittersüße Liebe - Sonja Planitz

Mittwoch, 15. Juli 2015

Homepage Sonja Planitz *klick*

Erschienen:  17. Januar 2014
Kindle Edition: 1,99 €, 105 Seiten *kaufen*

Klappentext
Eine Geschichte über Liebe und die Schattenseiten der Berühmtheit! Glücklicher könnte Kassandra nicht sein. Gleich ihr erstes Buch wurde zum Bestseller – und jetzt soll es auch noch verfilmt werden! Als sich herausstellt wer hinter dem Filmprojekt steht schwebt sie im siebten Himmel – es ist ihr Lieblingsschauspieler Mark Anderson. Sie steigt als Drehbuchautorin in das Projekt ein und stürzt sich voller Eifer in die Arbeit. Aber nicht nur die Arbeit interessiert sie, sondern auch der öffentlichkeitsscheue Mark. Sie versucht sich mit allen Mitteln einen Weg in sein Herz zu erkämpfen, aber das ist nicht so leicht wie erhofft. Denn da ist nicht nur Marks Frau, sondern auch ein verrückter Fan, der mehr und mehr zur Bedrohung wird … 


Meine Meinung
Achtung! Spoiler enthalten! 

Leider, leider hat mir auch dieses Buch von Sonja Planitz nicht gefallen.

Die Story an sich fand ich nicht schlecht. Die Umsetzung hat mir aber gar nicht gefallen. Es plätschert nur so vor sich hin. Kassandra denkt immer nur daran, wie sie an Mark drankommt. 

Monatsrückblick Juni 2015

Donnerstag, 9. Juli 2015

Monatsrückblick
Im Juni habe ich es geschafft, 9 Bücher zu lesen <3
Diese möchte ich euch nun gerne zeigen.
Die Reihenfolge ist von unten nach oben ;)

Zu den 8 Printbüchern kommt noch 1 Buch (Worddatei), welches ich Korrektur/Beta gelesen habe. Daher gibt es hierzu kein Bild oder ähnliches zu ;)

Es war ein sehr durchwachsener Monat. Es waren tolle Bücher dabei und weniger tolle.
Zu fast allen der 8 Bücher findet ihr auch schon eine Rezension =)

Ich hoffe, dass ich auch im Juli wieder fast so viele Bücher lese =D

Diese 8 Printbücher hatten 2.748 Seiten.
Das Korrektur-/Betabuch wird 420 Seiten haben.
Alle 9 Bücher zusammen hatten somit 3.076 Seiten.
Das macht Ø 102,53 Seiten pro Tag =D


{Rezension} Floaters - Im Sog des Meeres - Katja Brandis

Dienstag, 7. Juli 2015

Homepage Katja Brandis *klick*
Erschienen: 09. März 2015
HC: 17,95 €, 473 Seiten *kaufen*

Klappentext
Das Jahr 2030: Der gigantische Teppich aus Plastikmüll, der im Pazifik treibt, ist noch größer geworden. Der Umweltaktivist und Milliardär Benjamin Lesser will das Meer säubern und den Müllstrudel recyceln. Nicht ganz ohne Hintergedanken, denn Öl ist knapp und das alte Plastik ein gefragter Rohstoff. Mit an Bord seiner Spezialschiffe sind die Zwillinge Danilo und Malika, die auf einer Yacht aufgewachsen sind und sich dem Ozean tief verbunden fühlen. Doch Meeresnomaden – die „Floaters“ – und Piraten haben längst begonnen, die Abfälle auszubeuten, sie verteidigen erbittert ihr Revier. Und mitten auf dem Pazifik trifft Malika einen Jungen, dem sie nie hätte begegnen dürfen …


Meine Meinung
Ich finde das Thema, über welches Katja Brandis, hier schreibt sehr gut. Sie spricht hierbei ein Problem der Meere an, ohne es langweilig zu gestalten. Die Umsetzung hat mir wirklich gut gefallen.
Sehr gut fand ich auch, dass aus verschiedenen Perspektiven und „Standorten“ geschrieben wurde. Auch, dass nicht immer abwechselnd aus der gleichen Sicht erzählt wurde sondern unterschiedlich. Somit wusste man nicht von vornherein, aus welcher Sicht der nächste Abschnitt oder das nächste Kapitel geschrieben ist.

Dadurch, dass das Buch aus verschiedenen Sichten geschrieben ist, bekommt man einen guten Eindruck von beiden Seiten der Handlungen und Orte. Jedoch wiederholt sich nichts.

Der Schluss hat mir super gut gefallen. Das Ende um Arif, Danílo, Malika usw. Ich fand es einfach total passen und mir sind ab und zu auch einige Tränen in die Augen getreten.

Und dann zum Schluss auch noch: Delfine <3
Meine absoluten Lieblingstiere. Es wäre mein Traum, einmal welche live zu sehen <3
Leider kannte ich einige Begriffe wie z.B. „M-80 Stiletto“, „Bohrinsel“ oder „Pentamaran“ nicht.
Da kann natürlich die Autorin nichts für, wenn ich als Leser diese Begriffe nicht kenne. Aber für jemanden, der nichts mit der Seefahrt zu tun hat, waren einige Begriffe eben nicht klar. Ich habe diese dann entsprechen gegoogelt.

Was mir leider nicht gefallen hat, war sie Liebesgeschichte zwischen Arif und Malika. Dass die beiden schon füreinander „schwärmen“, bevor sie sich überhaupt begegnet sind oder kannten, hat mir leider total die Lust an der Liebesgeschichte genommen. Auch im Laufe der Story konnte ich mich nicht mehr damit anfreunden. Obwohl da ansonsten nichts weiter Überstürztes oder so war. Aber ich wurde irgendwie einfach nicht mehr mit der kleinen Liebesgeschichte warm.

Der Schreibstil ist einfach zu lesen und zu verstehen. Trotzdem fliegt man nicht komplett durch die Seiten sondern braucht schon seine Zeit zum lesen. Ich habe mir die Umgebung sehr gut vorstellen können.

Aufgrund der genannten Punkte, gibt es eine Eule Abzug.  Ich kann dieses Buch trotz meinen Kritikpunkten vollkommen weiterempfehlen und vergebe daher 4 Büchereulen.

{TAG} The ReadersProblem

Montag, 6. Juli 2015



Vielen Dank an Chantal von BookWonderland fürs Taggen =)
Ich habe mich riesig gefreut und jede Frage für euch beantwortet.
Ich wünsche euch viel Spaß ;)


1. Du hast 20.000 Bücher auf deinem SuB. Wie um alles in der Welt entscheidest du dich, 
was du als nächstes liest?
Als erstes überlege ich mir, worauf ich Lust habe, dann schaue ich die Bücher an und schnappe 
mir dann das Buch, welches zu mir sagt: „LIES MICH“.


2. Du bist halb durch ein Buch und es kann dich einfach nicht begeistern.
Brichst du ab oder bist du entschlossen das Buch zu beenden?
Ich bin eisern und quäle mich trotzdem durch das Buch durch. Ich hasse es, angefangene 
Bücher nicht zu Ende zu lesen.


3. Das Ende des Jahres naht und du bist so dicht dran, die Anzahl der Bücher, 
die du dir für dieses Jahr vorgenommen hast, zu schaffen und doch so weit entfernt... 
Versuchst du aufzuholen und wenn ja, wie?
Ich nehme mir keine bestimmte Anzahl Bücher für das Jahr vor. Ich lese aus Spaß und 
nicht, weil ich einen Rekord aufstellen möchte. Ich möchte mich nicht zu lesen zwingen.


4. Die Titelbilder einer Reihe, die du liebst, PASSEN.EINFACH.NICHT.ZUSAMMEN! 
Wie gehst du damit um?
Ich flippe aus. Ich bin eine absolute „Coverliebhaberin“. Das Cover macht bei mir sehr viel aus. 
Gefällt mir das Cover nicht, nehme ich das Buch gar nicht erst in die Hand um den Klappentext 
zu lesen. Wenn die Cover einer Reihe dann nicht zusammenpassen ist das die Hölle.
Aber was noch viel schlimmer ist: Wenn die Bücher einer Reihe eine unterschiedliche Größe 
haben oder es die einen nur als TB und die anderen nur als HC gibt. TB und HC innerhalb e
iner Reihe vermischen? Neeein, ein absolutes No-Go o.O


5. Jeder - aber auch absolut JEDER! - liiiieeeebt ein Buch, das du wirklich, wirklich 
nicht magst. Bei wem heulst du dich aus? Wer versteht dieses Gefühl?
Jeder hat einen anderen Geschmack. Wenn anderen ein Buch gefällt, muss es mir ja nicht gefallen. 
Ausheulen würde ich mich daher nicht. Ich würde mich höchstens bei meinem Freund ausheulen. 
Er liest keine Bücher, aber das kann ja auch ein Vorteil sein?! Er kann dann schließlich auch 
nicht auf das gehypte Buch abfahren =P


6. Du liest ein Buch und plötzlich schießen dir Tränen in die Augen - in der Öffentlichkeit. 
Wie gehst du damit um?
Das ist mir egal. Wenn mir nach weinen ist, dann tue ich das auch. Was die Leute dann denken? 
Keine Ahnung. Wenn mich ein Buch zu Tränen rührt, dann muss ich es einfach rauslassen.


7. Die Fortsetzung eines Buches, das du geliebt hast, ist gerade erschienen - aber du hast 
eine ganze Menge der Handlung des Vorgängers schlicht vergessen. Was jetzt? 
Liest du den letzten Band einfach nochmal? Suchst du eine Zusammenfassung der Handlung 
im Internet? Sparst du dir die Fortsetzung? Heulst du frustriert?
Ich lese den Vorgänger einfach noch einmal. Wenn ich ein Buch geliebt habe, dann lese ich es 
auch gerne noch ein zweites oder drittes Mal. Das mache ich gerade zum Beispiel mit „Selection“. 
Ich liebe diese Reihe einfach und lese nun Teil 1-3 erneut, damit ich anschließend direkt 
Teil 4 verschlingen kann <3


8. Du willst deine Bücher nicht verleihen. Niemanden. NIEMANDEN. 
Wie lehnst du höflich ab, wenn dich jemand darum bittet?
Da aus meinem Freundeskreis keiner liest, werde ich dieses Problem wohl nicht so schnell erleben =P
Ansonsten würde ich der Person sagen, dass ich meine Bücher nicht verleihe. Es täte mir leid, es 
läge auch nicht an ihr/ihm und dass ich meine Bücher grundsätzlich nicht verleihe.


9. Leseflaute! Du hast im letzten Monat 5 Bücher angefangen und direkt wieder aufgegeben.
 Wie überwindest du diesen furchtbaren Zustand?
Gute Frage. Eigentlich habe ich nie wirklich eine Leseflaute. Mal habe ich zwar mehr Lust zu 
lesen und mal weniger aber so eine richtige Flaute hatte ich eigentlich noch nie. Ich denke, ich 
würde mir dann „Selection“ schnappen und es noch einmal lesen. Ich liebe dieses Buch und 
vielleicht würde es mir dann aus der Leseflaute helfen.


10.  Es gibt diesen Monat so viele Neuerscheinungen, die du unbedingt lesen willst - wie 
viele kaufst du tatsächlich?
Wenn es Neuerscheinungen zu bereits vorhandenen Teilen sind, dann kaufe ich sie mir direkt. 
Wenn es erste Teile von einer Reihe sind dann schaue ich wie unbedingt ich es JETZT haben muss. 
Muss ich es dringend haben, dann hole ich es mir. Ansonsten landet es erstmal auf der WiLi.


11. Tja, nun hast du sie gekauft und du konntest kaum erwarten, sie zu lesen - wie lange 
liegen sie jetzt wirklich in deinem Regal herum, bis du sie wirklich liest?
Ganz unterschiedlich. Manche Bücher die ich UNBEDINGT lesen wollte liegen nach einigen 
Monaten noch auf dem SuB. Denn wenn es dann der erste Teil von einer Reihe ist und der Rest 
ist noch nicht erschienen, dann steht es meistens so lange, bis dann alle erschienen sind. Das ist 
aber nicht bei allen der Fall. Manche Bücher kommen bei mir an und ich fange direkt an sie zu lesen.



Das war es dann auch schon. Ich hoffe, ihr hattet Spaß =)

Ich tagge Sabrina von Bücherwelten und Janine von Jeanne D´Arc Bücherblog
Ich wünsche euch viel Spaß beim Beantworten der Fragen ;)

{Rezension} Wie ein einziger Tag - Nicholas Sparks

Freitag, 3. Juli 2015

Homepage Heyne Verlag *klick*
Erschienen: 15.August 2011
TB: 8,99 €; 240 Seiten *kaufen*

Klappentext
Sie sind siebzehn und verlieben sich auf den ersten Blick ineinander. Einen wunderschönen, scheinbar endlosen Sommer haben Allie und Noah gemeinsam. Dann muss Allie mit ihrer Familie den verträumten Urlaubsort verlassen - und verschwindet aus Noahs Leben. Vierzehn Jahre lang hört er nichts mehr von ihr. Und obwohl er sie verloren geben muss, kann er sich doch nie mehr neu binden. Bis Ally eines Tages plötzlich wieder vor ihm steht: Sie ist mit einem erfolgreichen Anwalt verlobt, aber bevor es zur Hochzeit kommt, will sie noch einmal den Mann sehen, den sie nie vergessen konnte ...


Meine Meinung
Dies war mein erstes Buch von Nicholas Sparks und sicher nicht das Letzte.

Die Geschichte um Allie und Noah war einfach so schön. Eine richtige Liebesschnulze halt. Ich konnte die Zerrissenheit von Allie total nachvollziehen aber auch die Hoffnung von Noah. Ich habe gehofft, dass es ein Happyend für die Beiden gibt.

Trotzdem beschäftigt sich dieses Buch auch mit einer schlimmen Krankheit. Hierzu möchte ich aber nicht mehr verraten. Ihr solltet dieses Buch selber lesen. Wenn ihr Romane mögt, ist dies garantiert einer für euch.

Der Schreibstil von Nicholas Sparks hat mir sehr gut gefallen. Er war leicht zu lesen und gut zu verstehen.

Nachdem im Buch ein Zeitsprung kam, war ich leider erst einmal raus. Ich kam mit der Geschichte und den Personen nicht mehr zurecht. Zum Glück hat sich dies nach ca. 15-20 Seiten gelegt und ich konnte mich wieder in die Story einfinden.

Aufgrund des Zeitsprungs, mit welchem ich nicht klar kam, vergebe ich 4 Büchereulen.

{Rezension} Etherna 2: Die brennenden Flüsse Ethernas - Jennifer Jager

Mittwoch, 1. Juli 2015

Homepage Jennifer Jager *klick*
Erschienen: 01. September 2014
TB: 11,95 €, 319 Seiten *kaufen*

Klappentext
"Er ging auf sie zu, während der Wind das bunte Laub um ihn tanzen ließ. Wie Funken und Flammen. Sie tanzten um ihn, brannten heiß in den Wipfeln der Bäume. Die Wärme umfing ihn, war ein Teil von ihm. Loderte. Sie war überall. Brennende Bäume, vom Wind angefacht. Die Felder, das Laub, sein Leib. Alles brannte heiß und gierig. Er sah zu Elin, wie sie dastand in ihrem Kleid aus Flammen, mit loderndem Haar." In der Ruine Ethernas verschwand er. Sen, der eins geworden war mit dem Feuer, der gekämpft hatte auf flammenden Schwingen. Der womöglich mächtigste Semant, der je an der Seite seines Königs in die Schlacht gezogen war. Für die Herrschaftslande, für das Volk, doch vor allem für seinen Bruder - Erriel. Sen verschwand an jenem Tag und er ließ ihn zurück. Nun ist es an Erriel, ihn zu finden.


Meine Meinung
Dieser Band hat mir schon besser gefallen als der Erste. Ich habe mich inzwischen ganz gut an den Schreibstil gewöhnt und hatte daher nicht mehr so große Probleme wie bei Teil 1. 

Auch hat mich dieser Teil mehr gefesselt. Ich wollte wissen, was mit Sen und Erriel ist. Wie es weitergeht und vor allem, ob alles wieder gut wird. Am Anfang des Buches hatte ich wirklich Angst um Sen. Und auch im Laufe des Buches habe ich sowohl mit Sen als auch Erriel mitgefühlt.

Der Band konnte mich trotzdem nicht komplett fesseln. Ich hatte einfach kein so starkes Gefühl, unbedingt weiterlesen zu wollen, obwohl es mich wirklich interessiert hat. Ich kann leider auch nicht genau sagen, wieso das so war. 

Ich vergebe daher 4 Büchereulen.

Ich hoffe, der 3. Band kann mich dann vollkommen überzeugen =)