{Rezension} Die Luna-Chroniken 1: Wie Monde so silbern - Marissa Meyer

Donnerstag, 25. Februar 2016




Ausgabe: Hardcover | Taschenbuch
Preis: 18,90 € | 9,99 €
Seitenanzahl: 384
Erschienen: 20. Dezember 2013 | 28. Juli 2016
Reihenname: Die Luna-Chroniken
Meine Bewertung: 4 Büchereulen

HC will ich kaufen! | TB will ich kaufen!
Homepage Carlsen Verlag






Klappentext
Cinder lebt bei ihrer Stiefmutter und ihren zwei Stiefschwestern, arbeitet als Mechanikerin und versucht gegen alle Widerstände, sich nicht unterkriegen zu lassen. Als eines Tages in unauffälliger Kleidung niemand anderes als Prinz Kai an ihrem Marktstand auftaucht, wirft das unzählige Fragen auf: Warum braucht Kai ihre Hilfe? Und was hat es mit dem plötzlichen Besuch der Königin von Luna auf sich, die den Prinzen unbedingt heiraten will? Die Ereignisse überschlagen sich, bis sie während des großen Balls, auf den Cinder sich einschmuggelt, ihren Höhepunkt finden. Und diesmal wird Cinder mehr verlieren als nur ihren Schuh …



Meine Meinung
Das Cover gefällt mir ganz gut. Bisher habe ich wenige solche Cover im Regal und es ist mal etwas anderes.

Ich hatte eine etwas andere Geschichte erwartet. Was ich so gedacht hatte, ging noch mehr Richtung Cinderella. Soooo doll hat es aber letztendlich gar nicht daran erinnert. Es hatte irgendwie seine ganz eigene Geschichte mit Cinder als Mechanikerin und es hat mir sehr gut gefallen.

Cinder mochte ich von Anfang an. Sie ist das schwarze Schaf und trotzdem eine so liebenswerte Person. Mit ihrer Stiefmutter und ihrer einen Stiefschwester hat sie es nicht leicht. Dennoch versucht sie das beste aus der Situation zu machen und stark zu bleiben. Sie hat definitiv einen Platz in meinem <3

Zu Kai habe ich noch nicht ganz so eine Meinung. Er scheint nett zu sein, konnte mich aber bisher nicht so recht von sich überzeugen. Ich hoffe, dass das in den nächsten Teilen noch kommen wird.

Die Handlungen waren teilweise vorhersehbar. Das fand ich persönlich jetzt aber nicht so schlimm. Das Ende hat mich aber überrascht. Ich hätte nicht gedacht, dass es in dieser Weise endet. Daher bin ich auf Teil 2 jetzt umso gespannter und hoffe, dass ich ganz bald weiterlesen kann =D

Der Schreibstil von Marissa Mayer gut zu lesen. Die Seiten flogen nur so dahin. Leider konnte sie mich emotional nicht so packen. Wenigstens an einer Stelle hätten Tränen fließen müssen. Aber auch da passierte gefühlsmäßig nicht ganz so viel - leider.

Der erste Teil der Luna-Chroniken bekommt von mir gute 4 Büchereulen.
Für alle Märchen-Fans ein absolutes Muss.



1 Kommentar:

  1. Huhu,

    ich bin Märchenfan - und das Buch wartet schon im Regal. Nur an der Sache mit der Lesezeit arbeite ich noch ;) Die rezension macht auf jeden Fall Lust, es höher auf den Lesestapel zu schieben.
    LG anja

    AntwortenLöschen