{Rezension} Coraline - Neil Gaiman

Dienstag, 12. Juli 2016




Ausgabe: Hardcover
Preis: 5,99 €
Seitenanzahl: 176
Erschienen: 8. März 2014
Reihenname: Einzelband
Meine Bewertung: 3,5 Büchereulen

Will ich kaufen!
Homepage Arena Verlag






Klappentext
Coraline ist mit ihren Eltern in ein düsteres altes Haus gezogen. Die Nachbarn sind reichlich merkwürdig: Der verrückte Herr mit Schnurrbart erzählt von seinem Mäusezirkus, die schrulligen Schauspielerinnen warnen sie vor dem tiefen Brunnen im Garten. Eines Tages stößt sie im Haus auf eine zugemauerte Tür. Und sieht dort dunkle Schatten verschwinden. Was verbirgt sich dahinter?



Meine Meinung
Das Cover gefällt mir gut.
Es passt super zum Inhalt und auch farblich spricht es mich an.

Die Geschichte um Coraline und das düstere alte Haus war ganz „süß“.
Es war mal eine kurze Geschichte für „den Hunger“ zwischendurch.

Coraline wurde sehr flach gehalten. Man erfährt sehr wenig über sie. Was man jedoch sagen kann ist, dass sie sehr neugierig und auch mutig ist. Für meinen Geschmack aber zu mutig. Selbst ich, als 22-Jährige, hätte stellenweise Angst gehabt oder wäre verunsichert gewesen. Teilweise ist es schon seeehr suspekt.

Mir hat es etwas an Story gefehlt. Es passiert nicht sonderlich viel in den 175 Seiten.
Zwar ist es Stellenweise schon sehr gruselig und mich hat es geschaudert, aber man hätte generell mehr aus der Story machen können. Auch das Ende war irgendwie nicht so ganz stimmig und abgeschlossen. Als würde da etwas fehlen.

Der Schreibstil war okay. Ich fand ihn nicht außerordentlich gut oder schlecht.

Man darf natürlich nicht vergessen, dass es sich um ein düsteres Kinderbuch handelt. Da muss es, denke ich mal, nicht unbedingt so realistisch wirken (ob die Protagonistin nun Heidenangst hat oder nicht).
Ich fand es für zwischendurch mal ganz „süß“ und etwas anderes und vergebe 3,5 Büchereulen.



Kommentare:

  1. Ich habe das ganze vor einer Weile auf englisch gelesen und fand es ziemlich klasse :)

    Liebst, Lara.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schlecht fand ich es auch nicht =D
      Es ist halt einfach ein Kinderbuch und doch schon sehr kurz und ohne große Story. Aber für zwischendurch mal zum wenig oder gar nicht nachdenken genau das richtige =D

      Löschen