{Rezension} Geschichten der Jahreszeiten 2: Abendsonne. Die Wiedererwählte der Jahreszeiten - Jennifer Wolf

Freitag, 2. Dezember 2016




Ausgabe: Taschenbuch
Preis: 7,99 €
Seitenanzahl: 288
Erschienen: 20. Oktober 2016
Reihenname: Geschichte der Jahreszeiten
Meine Bewertung: 4 Büchereulen

Will ich kaufen!
Homepage Jennifer Wolf






Klappentext
Niemals hätte sich Dahlia träumen lassen, dass sie einst zu den Auserwählten der Jahreszeiten gehören könnte. Als eine gewöhnliche Tochter der letzten bewohnbaren Stadt auf Erden gehört sie nicht in die Nähe von Göttern, sondern aufs Feld, wo sie von klein auf Lavendelblüten pflückt und ihre Familie unterstützt. Aber die Anweisung der Göttin Gaia hätte klarer nicht sein können: Dieses Mal soll ein Mädchen aus Hemera zu ihren vier Söhnen geschickt werden und sich ein Jahrhundert lang an einen von ihnen binden. Sollte Daliah die Auserwählte werden, für wen würde sie sich entscheiden? Den verspielten Frühling, den selbstsicheren Sommer, den tiefgründigen Herbst oder den verschlossenen Winter?



Meine Meinung
Das Cover ist -wie auch schon bei Teil 1- absolut hübsch <3
Es harmoniert einfach alles und passt auch sehr gut zum Inhalt des Buches.

Dahlia hat mir gut gefallen. Ich mochte ihre liebenswerte Art. Sie kümmert und sorgt sich wundervoll um ihre Familie und- ist einfach so herzlich und liebenswert.

Dahlias Erwählter hat mir recht gut gefallen. Wir kennen Ihn ja schon etwas aus Band 1.
Leider hatte er öfter mal Seiten an sich, die mir nicht gefallen haben. Er war manchmal einfach so unfair und sauer. Irgendwie hat er anfangs öfter seine Wut der Vergangenheit an Dahlia ausgelassen. Diese Seite mochte ich nicht an ihm. Dann jedoch gab es wieder die liebevollen und herzlichen Momente. Er hatte hier also irgendwie eine gespaltene Persönlichkeit.

Leider hat mich das viele hin und her zwischen den beiden etwas genervt. Für meinen Geschmack war es etwas zu viel.

Die Story selbst fand ich anfangs gewöhnungsbedürftig. Ich hatte einfach mit etwas anderem gerechnet. Da musste ich mich erst mal etwas dran gewöhnen. Nach und nach habe ich es aber auch mögen gelernt. Dennoch gefällt mir die Geschichte von Morgentau etwas besser.

Besonders gefallen hat mir jedoch das Ende. Es hat mich einfach mitgenommen und ich finde es so gut und irgendwie aber auch traurig. Es gefällt mir einfach =D

Der Schreibstil von Jennifer Wolf hat mir gut gefallen. Die Seiten sind nur so verflogen und das Buch war schneller durch als gedacht. Emotional hat sie mich leider nur teilweise gepackt. Ich hätte mir da noch etwas mehr gewünscht. In Band 1 sind richtig die Tränen geflossen, in diesem Band war es leider nicht ganz so.

Im Großen und Ganzen hat mir Abendsonne jedoch gut gefallen. Ich vergebe 4 Büchereulen und hoffe, dass mir Band 3 wieder noch besser gefällt.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen