{Rezension} Dark Wonderland 2: Herzbube - A.G. Howard

Freitag, 13. Januar 2017




Ausgabe: Hardcover
Preis: 17,99 €
Seitenanzahl: 480
Erschienen: 23. November 2015
Reihenname: Dark Wonderland
Meine Bewertung: 4,5 Büchereulen

Will ich kaufen!
Homepage cbt Verlag






Klappentext
Hör auf das Flüstern: Sie sind hier …

Alyssa Gardner ist durch den Kaninchenbau gegangen, wurde zur roten Königin gekrönt und hat mit dem Bändersnätch gekämpft. Alyssa ist die Nachfahrin von Alice Liddell – besser bekannt als Alice im Wunderland. Jetzt muss sie bloß noch den Schulabschluss machen und ein ganz normales Leben mit ihrer großen Liebe Jeb anfangen. Wäre da nur nicht der finstere, verführerische Morpheus, der sie zu einem neuen gefährlichen Abenteuer überreden will. Dabei geht es um nichts Geringeres als die Rettung von Wunderland. Alyssa weigert sich, ins Reich hinter dem Spiegel zurückzukehren. Doch hat sie wirklich eine Wahl? Plötzlich wimmelt es in ihrer eigenen Welt vor wunderlichen Gestalten ...



Meine Meinung
Ich LIEBE das Cover von diesem Band. Das von Band 1 hat mir auch schon sehr gut gefallen, aber ich liebe die Farben hier noch viel mehr =D
Und es passt einfach sooooo gut. Auf dem Cover ist Morpheus zu sehen und ich finde ihn einfach soooo passend *_*
Dazu kommt, dass es einfach auch wieder bizarr und verrückt aussieht und super zur Gesichte passt.

Es ist schon länger her (ich glaube so 2 Jahre), dass ich Band 1 gelesen habe, dennoch kam ich sehr gut in das Buch rein und habe mich direkt zurechtgefunden. Die Charaktere habe ich direkt wieder ins Herz geschlossen.
Die Geschichte war wieder absolut bizarr, verwirrend und durcheinander und hat einen in seine ganz eigene Welt verzaubert.

Alyssa mag ich sehr gerne. Sie ist nicht nur perfekt und überlebt alles unbeschadet, sondern sie ist auch verletzlich und baut auch mal Mist. Sie lernt viel über die Vergangenheit ihrer Familie und muss das ein oder andere wegstecken.

Jeb ist so ein lieber und herzensguter Mensch. Er muss viel einstecken und bleibt dennoch stark. Er spielt in diesem Band eine doch relativ große Rolle und ich mag ihn gerne. Auch, wenn es manchmal nicht ganz nachvollziehbar ist, wie ruhig er dabei bleibt und wie viel er Alyssa in der kürze der Zeit vergibt.

Mein absolut liebster Charakter ist jedoch Morpheus. Er ist einfach so genial dargestellt und ein ganz besonderer Charakter. Man weiß nie, ob er gute oder schlechte Absichten hat. Im einen Moment ist man absolut seinem Charme und Zauber erlegen und im anderen Moment möchte man ihn am liebsten umbringen. Ich finde ihn einfach absolut genial. Er ist so verführerisch, manipulativ und durchtrieben – aber auf eine super reizvolle Art =P

Wie man im ersten Band schon deutlich gemerkt hat, gibt es eine 3er Liebesstory und ich finde sie hierbei einfach absolut gelungen. Ich war selber immer wieder hin- und hergerissen und im einen Moment dem einen, dann wieder dem anderen Charakter verfallen.

Der Schreibstil von A.G. Howard hat mir sehr gut gefallen. Sie hat mich absolut in die Welt eintauchen lassen und ich habe die Charaktere noch mehr lieben gelernt. Ich habe mitgefiebert und mitgelacht. Ich fand das Buch an keiner Stelle langweilig und war komplett eingenommen von Dark Wonderland und den Charakteren.

Dieser Band endet mit einem miesen Cliffhanger und verspricht einen spannenden 3. Teil. Ich freue mich schon jetzt darauf, ihn zu lesen und zu erfahren wie es endet.

Ich vergebe sehr gute 4,5 Büchereulen und kann euch diese Reihe bisher nur empfehlen <3



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen