{Rezension} Club der Heldinnen 1: Entführung im Internat - Nina Weger

Mittwoch, 8. März 2017




Ausgabe: Hardcover
Preis: 12,00 €
Seitenanzahl: 208
Erschienen: 20. Februar 2017
Reihenname: Club der Heldinnen
Meine Bewertung: 5 Büchereulen

Will ich kaufen!
Homepage Oetinger Verlag






Klappentext
Juhu, es geht los! Das neue Schuljahr auf dem Matilda Imperatrix, dem Internat für Mädchen mit außerordentlichen Fähigkeiten! Flo und Pina beratschlagen schon, wie sie die Geländespiele gewinnen und die beiden Oberzicken Cilly und Lilly abhängen. Doch dann kommt der große Schreck: Flos kleine Schwester Charly verschwindet spurlos! Flo verdächtigt sofort die Neue in ihrem Zimmer. War doch klar, dass diese Blanca ein dunkles Geheimnis verbirgt! Aber bald merken Flo und Pina, dass sie Charly nur mit Blancas Hilfe retten können. Denn gemeinsam sind die drei wirklich heldenhaft!



Meine Meinung
Das Cover gefällt mir sehr gut.
Durch die Farben ist es sehr hell, sonnig und ansprechend.
Ebenso gefällt mir oben die Schule und ich finde es toll, dass die Mädchen gezeichnet vorne drauf sind. Ich finde das passt einfach total zu dem Cover und man bekommt gleich ein erstes Bild von ihnen.
Ebenfalls finde ich es toll dargestellt, „wer/woher“ sie sind. Denn beim Lesen weiß man sehr schnell, wieso sie bestimmte Merkmale an/bei sich haben =P

Ich fand die Story sehr gelungen und kann mir gut vorstellen, dass die jüngere Generation es ebenfalls absolut verschlingen wird. Es ist nicht gruselig, sondern auf eine schöne Art einfach spannend.
Ebenso geht es um Zusammenhalt und Freundschaft und auch, wenn man jemanden noch nicht kennt und er vielleicht auf den ersten Blick „anders“ wirkt, ist das nichts Schlimmes oder Komisches. Man sollte auf jeden Fall nicht vorschnell urteilen, denn nachher stellt man vielleicht fest, dass die Person echt cool ist =)

Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Ich habe die Mädchen sofort ins Herz geschlossen und ihre Art ist einfach klasse. Jede ist auf ihre Weise besonders und ich hatte einfach das Gefühl, sie direkt zu kennen.

Der Schreibstil von Nina Weger hat mir sehr gut gefallen. Man fliegt nur so durch die Seiten und ich fand es interessant und spannend geschrieben. Ich habe mich nicht gelangweilt und wollte wissen, wie es weitergeht und was den Mädchen so passiert. Ich habe mit den Charakteren mitgefiebert und musste ab und zu einfach grinsen =D

Das Buch bekommt von mir volle 5 Büchereulen.
Es hat mir absolut gut gefallen und ist etwas schönes, leichtes für zwischendurch.
Ich bin sehr gespannt auf Band 2 und was die Mädchen dort erleben.
Eine klare Kaufempfehlung sowohl für Klein als auch für Groß =)

Vielen Dank an Netzwerk Agentur Bookmark und den Verlag für das Rezensionsexemplar.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen