{Rezension} Harry Potter 4: Harry Potter und der Feuerkelch - J.K. Rowling

Samstag, 10. Juni 2017




Ausgabe: Hardcover | Taschenbuch
Preis: 24,99 € | 12,90 €
Seitenanzahl: 768
Erschienen: 21. Oktober 2000 | 19. Februar 2008
Reihenname: Harry Potter
Meine Bewertung: 4,5 Büchereulen

HC will ich kaufen! | TB will ich kaufen!
Homepage Carlsen Verlag






Klappentext
Harrys viertes Schuljahr in Hogwarts beginnt und ein Wettkampf hält die Schüler in Atem: das Trimagische Turnier, in dem Harry eine Rolle übernimmt, die er sich im Traum nicht vorgestellt hätte. Natürlich steckt dahinter das Böse, das zurück an die Macht drängt: Lord Voldemort. Es wird eng für Harry. Doch auf seine Freunde und ihre Unterstützung kann er sich auch in verzweifelten Situationen verlassen.



Meine Meinung
Bisher hat mir die Reihe ja doch besser gefallen als gedacht, leider hat für mich Band 4 etwas nachgelassen. Ich fand den Anfang (bevor sie in Hogwarts waren) doch ehr langweilig. Das hat mir etwas die Stimmung genommen und ich habe immer wieder gehofft, dass dieser Teil endlich bald vorbei ist und es nach Hogwarts geht.

Als wir dann wieder in der Schule waren konnte mich die Autorin aber wieder packen. Der Band war von da an wieder sehr packend und ich konnte und wollte ihn nicht mehr aus der Hand legen. Auch wenn er so dick ist, hatte ich ihn schnell durch =D

Die Charaktere mag ich nach wie vor unglaublich gerne. Alle 3 sind so unterschiedlich und einfach alle zum ins Herz schließen.
Aber ganz besonders mag ich Hagrid – aber auch Dobby <3

Der Schreibstil hat mir wieder gut gefallen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten konnte sie mich wieder packen und nach Hogwarts entführen. Ich habe mit ihnen mitgefiebert und gehofft. Habe die Daumen gedrückt und war über das ein oder andere Ereignis erschüttert =(

Band 4 bekommt von mir 4,5 Büchereulen. Eine halbe Eule Abzug für den (für mich) ehr langweiligen Start.
Nun bin ich gespannt, wie es im nächsten Band weitergeht =D



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen