{Rezension} Academy of Shapeshifters 1: Fuchsrot - Amber Auburn

Dienstag, 14. November 2017

Werbung




Ausgabe: Taschenbuch
Preis: 4,98 €
Seitenanzahl: 80
Erschienen: 30. März 2016
Reihenname: Academy of Shapeshifters
Meine Bewertung: 4,5 Büchereulen

Will ich kaufen!
Facebookseite Amber Auburn






Klappentext
»Du bist ein Wandler, Magdalena. Du trägst das Blut eines Tieres in dir.«

Lena führt ein ganz normales Leben. Sie geht zur Schule, liebt Bücher und Pfannkuchen mit Erdbeermus. Niemals hätte sie für möglich gehalten, etwas Besonderes zu sein. Am Tag ihres sechzehnten Geburtstags allerdings ändert sich das. Nicht genug, dass sich ihre Sinne schlagartig verbessern. Sie wird noch dazu bewusstlos und mit Erinnerungslücken im Wald aufgefunden. Als Lena erfährt, dass sie die seltene Gabe besitzt sich in ein Tier verwandeln zu können, glaubt sie an einen Irrtum. Doch es bleibt keine Zeit für Fragen. Sie ist in Gefahr und muss sofort ihr Zuhause verlassen. In einem Camp, tief in den bulgarischen Wäldern, jenseits der Zivilisation, findet sie nicht nur die Wahrheit, sondern auch den Jungen ihrer Träume.



Meine Meinung
Ich liebe das Cover einfach <3
Als ich es gesehen habe, hat es mich direkt umgehauen und ich musste direkt wissen, worum es geht.

Lange habe ich überlegt, ob ich diese Serie anfangen soll oder nicht. Denn Band 1 hat grade einmal 80 Seiten. Ich bin kein Fan von Kurzgeschichten, daher war ich hin- und hergerissen.
Aber da hier monatlich ein weiterer Teil erscheint, wird es ja eigentlich eine lange Geschichte.
Wenn man immer die Bände von 3 oder 4 Monaten sammelt, dann hat man immerhin immer schon 240 / 320 Seiten. Damit lässt sich ja eig. gut arbeiten =P
Immerhin muss man so theoretisch nicht ein halbes oder gar ganzes Jahr auf die Fortsetzung warten.

Die Charaktere mag ich bisher schon ganz gerne. Natürlich hat man erst einen mini Einblick von ihnen erhalten, aber ich denke, dass Lena ein netter und starker Charakter wird, auch wenn sie anfangs vllt etwas an sich zweifelt.

Aber auch Rajani finde ich bisher schon Zucker. Sie kommt mir bisher etwas aufgedrehten und doch sehr liebenswert vor. Ebenso scheint sie eine tolle Freundin zu werden.

Auch, wenn das Lesevergnügen sehr kurz war, hat es mir doch gut gefallen.
Ich fand den Schreibstil von Amber Auburn gut zu lesen und sie konnte mich packen. Ich hätte mir gewünscht, dass noch etwas mehr die Umgebungen beschrieben werden. Aber ich hoffe und denke, dass das mit den nächsten Bänden noch kommen wird.

Band 1 von Academy of Shapeshifters bekommt von mir erst mal 4 Büchereulen und ich bin gespannt, wie es in den nächsten Bänden weitergeht =D

Vielen Dank an die Autorin für das Rezensionsexemplar.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen